Preiswerte Seniorenbetreuung

Mit Pflegefachkräften aus Polen bares Geld sparen

Polnische Pflegekräfte sprechen oft hervorragend deutsch und arbeiten außerdem preiswert. Die Suche darf allerdings nicht unterschätzt werden.

Leider ist es in den meisten Fällen nur eine Frage der Zeit, bis Menschen ihre Selbständigkeit verlieren und somit pflegedürftig werden. Früher war es so, dass diese Aufgabe von der Familie übernommen wurde. Doch immer seltener befinden sich Kinder in der Lage, die Pflege ihrer Eltern zu übernehmen.

Geschuldet ist dieser Umstand der Berufswelt. Aufgrund der beruflichen Möglichkeiten verschlägt es die Kinder häufig in die Ferne, wodurch es ihnen unmöglich wird, Pflegeaufgaben zu übernehmen. Zur Lösung wird auf Pflegekräfte ausgewichen, besonders Pflegepersonal aus Polen wird verhältnismäßig oft engagiert. Agenturen wie Sunacare helfen bei der Suche nach qualifizierten Pflegekräften.

Pflegepersonal aus Polen ist gefragt

In Deutschland gibt es zahlreiche Pflegedienste. Allerdings sind diese nicht immer preiswert. Selbst wenn die Gebühren fair kalkuliert sind, befinden sich viele Personen nicht in der Lage, diese Kosten zu tragen. Pflege ist nämlich eine kostspielige Leistung, die sich viele Kinder für ihre Eltern nicht leisten können. Die finanzielle Belastung ist häufig zu hoch – und genau deshalb wird so gerne auf Pflegekräfte zurückgegriffen, die aus dem Ausland stammen.

Vor allem polnische Pflegekräfte stehen hoch im Kurs. Hierfür zeigen sich gleich zwei Gründe verantwortlich. Da wäre zunächst die Tatsache, dass sehr viele Pfleger und Pflegerinnen, die aus Polen stammen, über gute Deutschkenntnisse verfügen. Weiterhin arbeiten sie zu vergleichsweise günstigen Kosten. Erst hierdurch befinden sich viele Personen in der Lage, Pflegekräfte zu engagieren.

Gezielte suche nach guten Pflegekräften ist unverzichtbar

Die Suche nach gutem Pflegepersonal stellen sich viele Interessenten zu leicht vor. Zwar ist es nicht schwierig, Anzeigen zu schalten und einen enorm hohen Rücklauf zu erhalten, allerdings müssen sich unter den Bewerbern nicht zwangsläufig die richtigen Personen befinden. Gerade weil es um die Pflege der eigenen Eltern geht, sollte hier niemand ein Risiko eingehen. Es ist empfehlenswert, sich in aller Ruhe am Markt umzusehen.

Eine der besten Möglichkeiten wurde bereits angeschnitten, nämlich das Einschalten spezieller Agenturen. Sunacare und ähnliche Anbieter verfügen über Kontakte zu qualifizierten Fachkräften aus Polen, die häufig schon seit vielen Jahren in Deutschland arbeiten und somit genau wissen, worauf es bei der Pflege ankommt. Außerdem vermitteln gute Anbieter ausschließlich Pflegefachkräfte, die über fundierte Ausbildungen verfügen. Dementsprechend befinden sich die Auftraggeber auf der sicheren Seite.

Anzeigen